*
Logo

Blaetter

Menu
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Kräuter und Gemüse anbauen - quadratisch, praktisch, gut
21.07.2013 08:06 ( 1683 x gelesen )



Kein Unkraut, kein hacken, wenig gießen und mehr Ernte. Und das auf kleinstem Raum.

Illusorisch?
Probieren Sie doch einmal das Prinzip des Square-foot-gardenings, das der Amerikaner Mel Bartholomew entwickelt hat. 

Es geht ganz einfach:
Teilen Sie Ihren Garten in 30 x 30 cm große Quadrate ein. Ideal ist ein Beet mit 16 Kästchen (1,20 m x 1,20 m). Diese Fläche reicht aus, um Ihre Familie durchs ganze Gartenjahr mit Gemüse und Kräutern zu versorgen. In ein Quadrat passen beispielsweise 16 Radieschen, 9 Buschbohnen oder 9 Kohlrabi, 4 Köpfe Pflücksalat, 1 Brokkoli oder 1 Blumenkohl oder eine Tomate. Sie werden staunen, wieviel auf kleinstem Raum wachsen und gedeihen kann.

Während der Saison werden die Minibeete abwechselnd neu bepflanzt, so können Sie kontinuierlich ernten. Und weniger Platz bedeutet weniger Arbeit, weniger Wasser, weniger Schädlinge, und trotzdem eine üppige Ernte. 


Quelle:
Dieser kostenlose Service ist ein Angebot von
www.simplify.de
Anmeldung und kostenloser Garten-Download unter
http://www.simplify.de/garten-details.0.html?&L=0

Genehmigungsnachweis

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail