*
Logo

Blaetter

Menu
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Kräuter dürfen in keinem Garten fehlen
22.06.2013 08:01 ( 1809 x gelesen )



Kräuter

Kräuter sind genügsam. Sie gedeihen im kleinsten Topf, auf der Fensterbank, auf der Treppe oder einfach vor der warmen Hauswand. Steht ein Garten zur Verfügung, lohnt es sich natürlich, über die Anlage eines Kräuterbeets nachzudenken.

Ein kleines Kräuterbeet in Hausnähe oder an der Terrasse kann bei geschickter Bepflanzung die ganze Saison über schmackhafte und gesunde Kräuter liefern. Die einfachste Variante ist die Rechteckform. Auf einer Fläche von ca. 10 Quadratmeter können Sie bis zu 20 verschiedene Arten unterbringen. Dies ist ausreichend, um eine vierköpfige Familie mit Würz-, Tee- und Heilkräutern zu versorgen.

Ideal für ein Kräuterbeet ist ein sonniger, vor Wind geschützter Platz. Und zwar Sonne von morgens bis abends, wenn möglich. Dies ist nicht nur wichtig für üppiges Gedeihen, Sie werden den Unterschied auch schmecken. Nicht umsonst sind Würzkräuter die unter mediterraner Sonne gewachsen sind besonders geschmacksintensiv. Nur wenige einheimische Arten wie Schnittlauch oder Engelwurz geben sich mit halbschattigen Orten zufrieden.

Steht viel Platz zur Verfügung, ist die Verlockung groß, einen klassischen Bauerngarten anzulegen. Dieser ist traditionell in vier Beete geteilt, eine kreuzförmige Wegführung mit einem Rondell in der Mitte erschließt die Beete. Jeder Quadrant ist dabei von einer Buchshecke umgeben. Dies sieht nicht nur hübsch aus, es macht auch viel Sinn. Die Hecke sorgt für ein günstiges Mikroklima und schützt die Pflanzen vor Wind. Die vierteilige Form der Bauerngärten geht zurück auf die Tradition der ersten Klostergärten, in denen bereits Nutz-, Heil- und Zierpflanzen einträchtig nebeneinander wuchsen.

Zur Einfassung der Beete können Sie natürlich auch andere Pflanzen verwenden, beispielsweise mehrjährige Kräuter. Die einjährigen Pflanzen werden in die Mitte gesetzt. So lässt sich der Boden leichter bearbeiten und für die neue Pflanzsaison vorbereiten, nachdem die Pflanzen abgeräumt worden sind.


Quelle:
Dieser kostenlose Service ist ein Angebot von
www.simplify.de
Anmeldung und kostenloser Garten-Download unter
http://www.simplify.de/garten-details.0.html?&L=0

Genehmigungsnachweis

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail